Bauernbunddirektor Franz Tonner stellt für den 70. Steirischen Bauernbundball am 1. März die grün-weiße Kulinarik in den Mittelpunkt.

Der Steirische Bauernbundball ist mit mehr als 16.000 Besuchern das größte Ballereignis Europas, und auch in Sachen Kulinarik wird nichts dem Zufall überlassen. Mit Caterer Toni Legenstein machte sich Bauernbund-Direktor Franz Tonner dieser Tage auf eine Genussreise (sehen Sie das Video dazu auf www.bauernbundball.at), um beste heimische Produkte für den Ball einzukaufen. „Der Steirische Bauernbundball ist für uns eine großartige Möglichkeit, mit gutem Beispiel voranzugehen und heimische Produkte zu verwenden. Wir unterstützen damit unsere Bäuerinnen und Bauern“, betont Franz Tonner. Und die Zahlen sprechen für sich: So werden etwa 3000 Kilogramm Schweinefleisch, 2000 Grillhendl, 1000 Kilogramm Rindfleisch, 4000 Salatteller mit Vogerlsalat und Käferbohnen oder 6000 Stück steirische Äpfel am Ball der Bälle gebraucht. Und aus diesen, natürlich mit AMA-Gütesiegel versehenen Zutaten werden am Ball auch dieses Jahr einige kulinarische Neuerungen auf der Karte zu finden sein. „Es wird mit dem ‚BB19‘ einen völlig neu kreierten Burger geben, der keine Wünsche offen lässt“, verspricht Tonner.

Genussmeile

Neben den normalen Verkaufsständen und dem Tischcatering werden die heimischen Produkte in einer eigens eingerichteten „Schmankerlstraße“ zum Verkauf angeboten. Diese wird über 25 Meter lang und 850 Quadratmeter groß sein. „Wir sind sehr stolz auf unsere Genussmeile. Hier kann man in gemütlicher Atmosphäre steirische Köstlichkeiten mit bester Qualität genießen. Das ist sicherlich auch eines unserer Erfolgsrezepte“, gibt sich der Bauernbund-Direktor überzeugt. Natürlich nicht vergessen werden dürfen die ausgezeichneten Getränke: Bei Wein, Bier und Säften wird ebenfalls genau darauf geachtet, dass alles aus der Steiermark kommt. Über 60 steirische Weinbauern werden ihre edlen Tropfen zum Verkosten anbieten und das Murauer Bier ist ebenfalls wieder dabei. Ein ganz neues Zeichen setzt man heuer mit Aronia-Limonaden.

Ballwein

Ein kulinarisches Highlight in Grün-Weiß ist ebenso der Ballwein. „Hier werden in einer Blindverkostung vor dem Ball der beste Weißburgunder und der beste Zweigelt ermittelt. Diese beiden Favoriten dürfen sich dann offiziell ‚Ballwein 2019‘ nennen und tragen ein eigens angefertigtes Etikett von Künstler Wolfgang Garofalo“, erklärt Franz Tonner. Sichern Sie sich also gleich Karten für den 70. Steirischen Bauernbundball am 1. März!

Zahlen zur Kulinarik

  • 2000 Hendl
  • 3000 Kilogramm Schweinefleisch
  • 4500 Kilogramm Getreide
  • 1600 Kilogramm Erdäpfel
  • 5000 Paar Frankfurter
  • 500 Kilogramm Kürbiskerne
  • 1000 Kilogramm Rindfleisch
  • 4000 Teller Vogerlsalat mit Käferbohnen
  • 6000 Stück steirische Äpfel
  • 8000 Flaschen Wein
  • 20.000 Liter Bier
  • 8000 Liter Mineralwasser

Die Wertschöpfung für die Landwirtschaft betrug in den letzten zehn Jahren etwa eine Million Euro.

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Eine Genussreise mit Franz Tonner und Toni Legenstein – Teil 1

Eine Genussreise mit Franz Tonner und Toni Legenstein – Teil 2