• +43 316 826361
  • info@bauernbundball.at

Zum Tanzen verführen

Steirisches Brauchtum, Tradition und Tracht bestimmen die Kulisse der Ballnacht. Die verschiedenen musikalischen Stilrichtungen in Kombination mit dem einzigartigen Ambiente versprechen frei nach dem heurigen Motto: „SAUguat!“ ein Fest für alle Sinne zu werden.

„Das Tanzen hat für die Steirerinnen und Steirer einen hohen Stellenwert, denn tanzen heißt miteinander und gerade in turbulenten Zeiten wie diesen ist es wichtig zusammenzurücken“, so Franz Tonner. „Nur gut, dass es beim Bauernbundball zum Zusammenrücken viele Gelegenheiten gibt“, scherzt der Direktor des Steirischen Bauerbundes, der selbst begeisterter Tänzer ist. Die große Auswahl an Musik und Tanzböden am Bauernbundball ist einzigartig und so hat man beim Bauerbundball genügend Möglichkeiten sich zum Tanzen verführen zu lassen.

Und wenn es beim 70. Steirischen Bauernbundball wieder heißt „alles tanzt“ so darf einer natürlich nicht fehlen nämlich Willi Gabalier, der für den großen Auftanz mit den landwirschaftlichen Fachschulen sorgen wird.

Der Steirische Bauernbundball kombiniert jahrelange Tradition mit Lifestyle
und jeder Menge Spaß und Tanz.

Wirtschaftsmotor

Das nahestehende Großereignis am Grazer Messegelände bedeutet für viele Branchen Arbeit. Der Steirische Bauernbundball ist mit seiner Vielseitigkeit ein wichtiger Wirtschaftsmotor.

Der Gesamtumsatz sowie die Umwegsrentabilität mit rund vier Millionen Euro fördern eine Vielzahl von Branchen und Firmen die zum Teil schon seit Jahren Partner bei diesem Großereignis sind. Der Veranstalter ist stolz so viele gute Partner in der Steiermark gefunden zu haben, da alle Beteiligten mit Leidenschaft und Engagement mithelfen, ein tolles Event über die Bühne zu bringen. Auch die Gäste freuen sich schon das ganze Jahr auf den Ball der Rekorde und natürlich gehört zum „Ball gehen“ auch ein wenig Lifestyle dazu. Wenn es heißt sich zu Recht zu machen darf beim Ball der Bälle natürlich die Tracht nicht fehlen. „Fesch und resch im Steirerdress“, ist wohl die beste Beschreibung und so freut sich natürlich auch die Modebranche wieder über viele Neukunden. Doch nicht nur diese Branche freut sich auf den kommenden Bauernbundball auch Gastronomie, Taxiunternehmen, Tanzschulen, Technikfirmen, Musikgruppen und viele mehr sind wieder gerüstet, wenn es am

1. März 2019 heißt: Auf zum Bauernbundball!

Neueste Logistik

Die steigende Beliebtheit des Bauernbundballes hält natürlich die Organisation und Logistik stetig auf trapp.

Viele Besucher heißt auch logistische Meisterleistung vollbringen. Die Ballverantwortlichen haben zuletzt neue Schleusen und Garderoben sowie Übergänge installiert und können aktuell mit Stolz behaupten, dass es am gesamten Ballareal für den Wechsel der einzelnen Bühnen und Bereiche ein freies und angenehmes Durchkommen gibt. Staus, wie sie vereinzelt in der Vergangenheit auftraten, sind somit Geschichte. Aber auch für alle, die gerne auf Tuchfühlung gehen, haben die Veranstalter die größte Trachtenparty des Landes am Areal eingeplant.

Steirischer Bauernbund

Direktor Franz Tonner

Franz Tonner

Direktor Steirischer Bauernbund

„Der Steirische Bauernbundball verbindet Tradition und Moderne. Die Bauern sind Kulturträger von Brauchtum und Tradition und bringen die ländliche Gemütlichkeit auf den städtischen Tanzboden. Der größte Ball Europas mit 16.000 Besuchern ist der Höhepunkt des heimischen Ballkalenders.“

Landesrat Hans Seitinger

LR ÖR Hans Seitinger

Obmann Steirischer Bauernbund

„Beim Steirischen Bauernbundball treffen Land und Stadt sowie Jung und Alt zusammen, um gemeinsam viele verschiedene Musikrichtungen und die breite Palette kulinarischer Köstlichkeiten zu genießen. Ich freue mich schon wieder auf dieses gesellschaftliche Highlight der bevorstehenden Ballsaison.“